Cellu Care Detox Entschlackung

Cellu Care Detox Entschlackung – eine neue Behandlungsmethode gegen Übersäuerung bewirkt straffe Haut für Oberschenkel, Bauch und Po!

Es gibt eine grundsätzlich neue Behandlungsmethode im Kampf gegen Verschlackung, Übersäuerung, Müdigkeit und schwere Beine – die Cellu Care Detox Entschlackung.

Das überraschende: hierbei wird die Haut von außen mit Ionen versorgt, die subkutan Säuren binden-, die Collagenbildung erhöhen- und das Gewebe straffen können. Das ganze dauert nur 30 Minuten und man liegt dabei entspannt und entkleidet in einer Art Zelt, ähnlich einem riesigen Spezialbeutel. Die Ionen werden in dem beigestellten „Iono – Care“ – Gerät automatisch aus Luft und Elektrizität hergestellt und strömen über einen Schlauch ganz von selbst auf die Haut.

Cellu Care

Collagen – Jenes Bindegewebs-Eiweiß muss ständig neu hergestellt werden -die Halbwertzeit der Collagenmoleküle beträgt übrigens nur 72 Stunden -; diesen Prozess nennt man Collagensynthese.

Nur wenn die Collagensynthese ausreichend stattfindet ist das Hautgewebe schön straff sportlich. Nur dann funktioniert zusammen mit ein bisschen Bewegung die physiologische Muskelpumpe, mit deren Hilfe über das Lymphsystem großmolekulare Stoffwechselreste –umgangssprachlich Schlackestoffe – abtransportiert werden. Übersäuerung, das heißt das Aufspeichern von Molekülen, die den pH-Wert in Richtung 7 und darunter drängen, findet nicht statt.

Sauer: alles andere als lustig

Anders als auf der Hautoberfläche, wo der pH-Wert mit 5 sogar leicht sauer sein sollte, ist im Körper, in Blut und Zellplasma ein enger Bereich zwischen 7,35 und 7,45 vorgesehen. Nur in diesem Bereich arbeiten die Chemiearbeiter des Organismus, die Enzyme, ausreichend effizient und effektiv. Diese sind in unterschiedlichster Form an sämtlichen lebenswichtigen Funktionen für Bau- und Betrieb im Organismus beteiligt. Chronisch zu hoch (basisch) oder zu niedrig (sauer) können die Enzyme ihre Aufgaben nicht ausreichend erledigen; Stoffwechselprozesse geraten ins Stottern. Auf Dauer ist ein falscher pH-Wert sogar lebensbedrohend.

Das zeigt sich vor allem in den unteren Extremitäten, an Oberschenkel, Bauch und Po, wo die aufgespeicherten Schlackestoffe regelmäßig die Gewebeflüssigkeit übersäuern. Das schaukelt sich auf: als Ergebnis der Übersäuerung wird auch die Collagensynthese beeinträchtig, die natürlich auch das Ergebnis von Enzymaktivität ist. Hier beißt sich die Katze also quasi in den Schwanz:

schwaches Bindegewebe => Verlust an Muskelpumpe => weniger Lymphfluss => Aufspeichern von Schlackenstoffe => Übersäuerung => weniger Collagensynthese => mehr schwaches Bindegewebe

Das Ziel: Säuren mit Hochspannung und Ionen binden, neutralisieren und ausscheidbar machen.

Aus bio-physikalischer Sicht lässt sich die Cellu Care einfach erklären: ein Molekül gilt dann als Säure, wenn H(+) – Ionen vorliegen. Diese gilt es zu neutralisieren. Und das geschieht ganz einfach, indem man von außen über die Haut (-) – Ionen appliziert. Diese werden sowohl elektrisch als auch mit dem O2 – Molekül über die Hautatmung aufgenommen und auf die Körperflüssigkeiten Blut, Lymphe, Gewebs- und Zellflüssigkeit übertragen.

Was für die Säuren gilt, gilt auch für zahlreiche andere abgelagerte Giftstoffe oder freie Radikale im Körper. Diese sind nur deshalb aggressiv, weil ihnen ein- oder mehrere Elektronen fehlen, die sie auszugleichen versuchen, indem sie sie woanders rauben. Mithilfe der Cellu Care können auch diese unschädlich gemacht werden. Einmal mit (-) – Ionen neutralisiert können die ehemaligen Säuren, Toxine oder freien Radikale via Blut und Lymphe über die Nieren als Harnsäure ausgeschieden werden. Innerhalb der Sport Regeneration gelingt das vor allem in Verbindung mit dem Slide-Styler (mechanische Lymphdrainage), Vacustyler, Iono Care oder Bodywrapping besonders gut.

Fotonachweis:

Jürgen Ritterbach
Dunantstrasse 6, 52355 Düren
Germany, Tel: 02421/63773