TOP NEUHEIT IN ÖSTERREICH! VACUMED A.N.S für Arm, Nacken und Schulter

TOP NEUHEIT IN ÖSTERREICH! VACUMED A.N.S  für Arm, Nacken und Schulter  EXKLUSIVE NUR BEI BEAU WELL DREAMS

Die IVT bewirkt eine rhythmische Gefäß- und Kapillargefäß-Dilatation und Kompression. Das steigert auf physikalische Weise die Durchblutung, den venösen Rückfluss und den Abtransport von Lymphe und lymphpflichtigen Lasten. Vollautomatisch. Parallel dazu bewirken die intermittierenden Druck- und Vakuumwellen ein Gefäßtraining, was die Bildung neuer Kollateralen provoziert (Kapillarisation). So wird die Ver-
und Entsorgung im Behandlungsbereich zusätzlich optimiert und nachhaltig aufrecht erhalten.

20ae32f2be26134c8fcf49e258341cb0

VACUMED® A.N.S.

Intermittierende Vakuum Therapie (IVT) gegen Schmerz- und Schwellungssyndrome im Bereich von Arm, Nacken und Schulter

Hier ist sie – die innovative Schmerzbehandlung, auf die Millionen Patienten/Kunden gewartet haben: IVT. Stark und kostengünstig in der Entstauung von postoperativen oder posttraumatischen Schwellungszuständen (z.B. Lymphödem nach Mamma-Ablation). Perfekt und einfach anzulegen, beschleunigt es die Regeneration und Rehabilitation (post op. und post. traum.). Unübertroffen und überraschend schnell wirksam in der
Therapie chronischer Schmerzen wie RSI* oder CRPS**.

Physiologisches Prinzip

Die IVT bewirkt eine rhythmische Gefäß- und Kapillargefäß-Dilatation und Kompression. Das steigert auf physikalische Weise die Durchblutung, den venösen Rückfluss und den Abtransport von Lymphe und lymphpflichtigen Lasten. Vollautomatisch. Parallel dazu bewirken die intermittierenden Druck- und Vakuumwellen ein Gefäßtraining, was die Bildung neuer Kollateralen provoziert (Kapillarisation). So wird die Ver- und Entsorgung im Behandlungsbereich zusätzlich optimiert und nachhaltig aufrecht erhalten.

Behandlungsparameter

Die Behandlungsparameter sind unterschiedlich lange Intervalle von Unterdruck und Druck sowie unterschiedliche Unterdruckstärken. Hierdurch kann die Funktion von Arterien, Venen oder Lymphgefäßen differenziert getriggert werden. Neun vollautomatische indikationsspezifische Behandlungsprogramme stehen zur Verfügung. Die vorprogrammierten Settings garantieren „best practice“ und machen die Therapie einfach, sicher und an das Personal delegierbar. Für den individuellen Bedarf gibt es die Möglichkeit, die Behandlungsparameter auch manuell einzustellen.

Die Dauer einer Anwendung beträgt 30 Minuten. Die Applikation erfolgt fast berührungslos und wird vom Patienten stets als angenehm empfunden. In der Schmerztherapie werden zehn bis fünfzehn Anwendungen in einem Zeitraum von vier Wochen verordnet. Als Lymphdrainage oder Rehabilitationsbeschleunigung je nach Bedarf.  Die IVT auch kann auch täglich verabreicht werden, was sich in der Praxis als hervorragend gezeigt hat

Ideale Standorte

32d2b647ac16ae890f300177a76191d3

Die innovative IVT mit dem VACUMED® A.N.S.-Gerät ist eine neuartige, gut wirksame Behandlung von chronischen Schmerzsyndromen im Bereich Arm, Nacken und Schulter. Ideale Standorte sind neben den Einrichtungen für Rehabilitation und physikalische Therapie auch Schmerzzentren, internistische Praxen, Gefäß Kompetenz Zentrum,  Kosmetikstudios, oder Einrichtungen der Arbeitsmedizin. Als Ödem Therapie oder zur Rehabilitations- beschleunigung eignet sich die Therapie ideal für Reha Zentren mit gefäßmedizinischer oder orthopädischer Ausrichtung sowie Einrichtungen der Sportmedizin.

Details

Automatische voreingestellte Behandlungsprogramme*
u.a. für folgende Indikationen:

  • RSI Syndrom (repetitive strain injury syndrome, „Mausarm“)
  • CRPS (früher Mb. Sudeck, komplexes regionales Schmerzsyndrom) im Stadium 1 und 2
  • Epicondylitis (Epicondylitis (auch Epikondylopathie; Epikodylose oder Epikondyalgie) ist ein erworbener, schmerzhafter Reizzustand der Sehnenansätze von Muskeln des Unterarms, die an den beiden Knochenvorsprüngen oberhalb des Epikondylus am distalen Teil des Oberarmknochens entspringen
  • CTS (carpal tunnel syndrome) Das Karpaltunnelsyndrom (KTS, Synonyme unter anderem: Carpaltunnelsyndrom, CTS, Medianuskompressionssyndrom, als Symptom Brachialgia paraesthetica nocturna) ist ein Begriff aus der Medizin und bezeichnet ein Kompressionssyndrom des Nervus medianus im Bereich der Handwurzel
  • Post traum. / post op. Schwellungszustände
  • Wundheilungsbeschleunigung (durch die Durchblutung und Lymphdrainage
  • Ödemtherapie (z.B. nach Mamma-Ablation) Brustentfernung (Ablatio mammae / Mastektomie)
  • Stufenlos höhenverstellbar und verstellbarer Neigungswinkel
    des Unterdruckbehälters für optimale Ergonomie und höchst möglichen Patienten/Kunden/Komfort
  • Patentiert